+++ PRESSEMITTEILUNG +++

Die Mitgliederversammlung des Kulturvereins „Alte Stellmacherei“ hat am Mittwoch, 28. Februar, in Gadenstedt einstimmig die Auflösung des Vereins beschlossen. Zum so genannten Liquidator wurde das Vereinsmitglied Christian Möllring bestellt. Er kümmert sich gemeinsam mit dem Vorstand um die Beendigung der laufenden Geschäfte und die Abwicklung des Vereins.
Hintergrund der Vereinsauflösung ist der Tod des Lebensgefährten der Stellmacherei-Betreiberin Jutta Reuting im Dezember 2017. „Erich Kaletta war nicht nur Vereinsmitglied, sondern hat den Betrieb in den vergangenen Jahren mit unermüdlichem Einsatz maßgeblich mit am Laufen gehalten“, heißt es in einem vorab an die Mitglieder verschickten Schreiben des Vorstandes. „Ohne ihn wird die Arbeit des Kulturvereins nie wieder so, wie sie mal war.“ Seit November 2017 hatte die Kulturarbeit des Vereins bereits pausiert.
„Wie Sie sich denken können, fällt uns allen dieser Schritt nicht leicht“, heißt es weiter in dem Brief des Vorstandes. „2015 haben wir das zehnjährige Bestehen des Vereins gefeiert. Wir blicken auf eine enorme Fülle an herausragenden Konzerten und zahlreiche weitere Veranstaltungen zurück. Der Kulturverein hat viele interessante Künstlerinnen und Künstler nach Gadenstedt geholt.“
Bereits erworbene Gutscheine für Veranstaltungen des Kulturvereins können während der Liquidationsphase noch bis zum 31. Dezember 2018 zurückgegeben werden (Kontakt: Jutta Reuting, Telefon 05172/370922). Der Kaufpreis wird erstattet. Mit der endgültigen Löschung aus dem Vereinsregister verfallen alle nicht zurückgegebenen Gutscheine.
Die Alte Stellmacherei wird gleichwohl als gelegentlicher Veranstaltungsort bestehen bleiben. Die Gadenstedter Außenstelle der Kreismusikschule wird die Räume weiterhin für Konzerte nutzen können. Ebenso wird es die Reihe „Frauen lesen für Frauen“ sowie beispielsweise Vorträge der Heimatgruppe Gadenstedt weiter geben. Kurzum: Die externen Vereine, die in der Alten Stellmacherei heimisch geworden sind, dürfen diese auf Anfrage auch künftig nutzen.
Jutta Reuting hat in der Mitgliederversammlung zudem angekündigt, dass sie sich vorstellen kann, ab 2019 wieder zwei oder drei Konzerte anzubieten – aber eben nicht mehr 50 pro Jahr. Es gibt inzwischen viele befreundete Musikerinnen und Musiker, die ihr zugesichert hätten: „Ein Anruf genügt und wir spielen“. Dies aber ohne die ganzen Regularien und die Erwartungshaltung an einen gemeinnützigen Verein.
Jutta Reuting eröffnete die Alte Stellmacherei im Oktober 1998 in der ehemaligen Werkstatt ihres Vaters. Im August 2005 wurde der gemeinnützige Kulturverein Alte Stellmacherei gegründet, dem aktuell knapp 200 Mitglieder angehören.

Adresse:


Jutta Reuting
Kattenhagen 1a
31246 Ilsede-Gadenstedt

Telefon:
Fax:
E-mail:
05172 370922
05172 370924
info@altestellmacherei.de

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte der Website.
Für den Inhalt von verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Wir nutzen keine Cookies noch sammeln wir irgendwelche persönliche Daten.
Senden Sie uns E-mails so werden die darin enthaltenen Daten nur zum jeweiligen Zweck genutzt und auf keinen Fall an Dritte weiter gegeben.